Ares


Unser Kämpferin „Ares“

Ares wurde von einem Motorrad angefahren und zum sterben liegen gelassen. 

Ein Freund von Thomas war in der Nähe und rief Thomas zur Hilfe, welcher Ares direkt zum Tierarzt brachte. Leider zeigte sich hier, die Verletzungen sind massiv. Es wird einige OP´s benötigen und viel Geduld dass Ares wieder laufen kann. Dazu kommt, dass sie Augenprobleme hat und zu einem späteren Zeitpunkt eine OP benötigen wird. Sie ist sehr ängstlich und vertrauen wird sie zu Menschen nicht mehr von heute auf morgen aufbauen. Daher brauchen wir eure Unterstützung, denn Ares wird viel Pflege, Zuwendung und leider auch Geld benötigen. Dank den Spenden konnten wir die Erstversorgung ermöglichen, doch auch für die Zukunft brauchen wir die Mittel um Ares zu unterstützen. 

Daher würden wir uns freuen, wenn ihr uns mit einer Patenschaft für Ares unterstützen würdet. 

Vielen lieben Dank im Namen von Ares!