Axa

❤️Axa❤️

Die wunderschöne Axa wurde in einer Fußgängerzone gefunden, angebunden an einem Pfahl ohne Futter ohne Wasser.
Unsere Tierschützerin Penelope bekam Nachricht, dass die Hündin dringend Hilfe braucht. Fast 2 Tage war sie da schon auf sich alleine gestellt.

Axa hatte solch eine Angst, dass sie sich noch nicht mal anfassen ließ. Penelope saß einige Stunden bei ihr, versorgte sie mit Wasser und Futter und konnte so ihr Vertrauen gewinnen. Axa kam dann in die Universitätsklinik und wurde dort kastriert.

Nun lebt sie in einer Pflegepension in Thessaloniki und ist auf der Suche nach einem Zuhause.
Axa ist sehr unsicher, was kein Wunder ist bei ihrer Vergangenheit, wer weiß was sie vorher noch erlebt hat. Sie ist eine verspielte Hündin. Aber sie fasst auch mittlerweile sehr viel Vertrauen zu der Pensionsfrau, sowie auch zu Penelope.

Da die Hübsche ihre Kräfte beim spielen unterschätzt, wird sie nicht zu einer Familie mit Kindern vermittelt.
Axa braucht sehr viel Liebe, Zeit, Stabilität, Training und eine führende Hand. Sie ist sehr unsicher im Umgang mit Fremden und auch mit anderen Hunden.

Geschlecht: weiblich
Alter: ca. 1 Jahr (Stand 03/2020)
Größe: ca. 50-55cm
Gewicht: ca. 25 Kilo

Geimpft: ja
Kastriert: ja
Gechipt: ja
EU-Pass: ja
Aufenthaltsort: Thessaloniki, Griechenland

Handicap: Keins bekannt

Verträglich mit Kindern: nein
Verträglich mit Hunden: nach Training
Verträglichkeit mit Katzen: nein

Auf der Suche nach: Endstelle


Hast du Hundeerfahrung und möchtest einer armen Seele helfen?
, dann geht's hier zur Selbstauskunft.