Flocke


So klein, so wehrlos musste sie schon so viel ertragen, In einen Karton gesteckt und auf den Müll geworfen - so erging es der kleinen Flocke und ihren drei Geschwistern. 

Ängstlich und hungrig mussten sie zu viert in einem Karton ausharren. 

Ohne Futter, ganz allein im Dunkeln und ohne jede Hoffnung. 

Durch Welpen typisches Quietschen haben sie lautstark auf sich aufmerksam gemacht und wurden zum Glück von Thomas entdeckt. 

Flocke allerdings hat es von den Geschwistern am schlechtesten erwischt, sie hat eine Hüftdysplasie und wird 2 Operationen benötigen.

Leider hat sie große Schmerzen und benötigt dazu entzündungshemmende Medikamente bis zur Operation. 

Thomas kümmert sich um alle seine Schützlinge und diese schweren Fälle besonders, doch er hat so wenig Zeit und leider werden auch diese Zusatzausgaben immer schwieriger zu stemmen, es sind einfach so viele Tiere. Daher benötigen wir für Flocke dringend Paten. 

Wir danken euch im Namen von Flocke für jede Patenschaft.