Flokati

 

 Das ist Flokati 🐕.


Sie wurde  von einem Hirten an einem Berg zurückgelassen⛰. Sie wurde im Dezember 2018 gefunden.
Sie wog nur 25 kg und war schon dabei, zu verhungern.
Sie wurde kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Dabei stelle sich heraus, dass sie DIROFILARIOSE und LEISHMANIOSE hat. Sofort begann die entsprechende Therapie mit Milteforan und Zylapour gegen die Leishmaniose und Milbemax gegen die Dirofilariose.
Mit zusätzlichem, entsprechendem Futter geht es ihr wieder gut, was man auf den Fotos auch gut erkennen kann. Sie wiegt nun 40 kg, was typisch für ihre Rasse ist (griechischer Schäferhund) und ist sehr glücklich.
Noch glücklicher wäre sie, wenn sie jemand aus dem Tierheim ins eigene Zuhause holen würde. 🏡🍀🖤🐾
Sie mag Menschen und Kinder, jedoch hat sie ein Problem mit Hündinnen, besonders wenn die fremd sind und bei ihr stehen bleiben.

Flokati kann an der Leine gehen 🦮 und möchte Einzelhund sein, da sie mit anderen Hündinnen nicht sehr verträglich ist.
Flokati wird entsprechend ihrer Rasse einen tiefen Verbund mit ihrer Familie eingehen und braucht daher eine souveräne aber liebevolle Führung. Sie liebt es zu kuscheln und umarmt zu werden und ist gelehrig👩🏽 🏫! Sie ist sehr sauber🛁🧻!
✉️ Wenn Sie daran interessiert sind, Flokati oder ein anderes Tier aus unserem Tierheim zu adoptieren, senden Sie uns eine Nachricht.

 

Geschlecht: weiblich
Alter: ca.3,5 Jahre (Stand August 2020)
Größe: ca. 65 cm
Gewicht: ca. 40 kg
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Gechipt: ja
EU-Pass: Ja
Aufenthaltsort: Griechenland
Handicap: Leishmaniose, in Behandlung
Verträglich mit Kindern: nur große Kinde
Verträglich mit Hunden: ist eher Einzelgänger
Verträglich mit Katzen: unbekannt, da keine Möglichkeit, dies auf dem Platz zu testen.
Auf der Suche nach: Endstelle

 

 

 Möchtest du ihr ein zuhause schenken?

dann geht's hier zur Selbstauskunft.