Leni

Leni – endlich von der Kette befreit 💔
Zwei Jahre…zwei lange Sommer und zwei lange Winter: zwei mal extreme griechische Hitze mit über 40 Grad und zwei mal die extremen griechischen Winter - völlig ohne Schutz, lediglich eine dreckige Matratze, die im Sommer glühend heiß und im Winter nass und gefroren ist und die kleine Leni hat nur drei Meter schwere Eisenkette zur Verfügung…😟
Wie so oft war es wieder einmal purer Zufall, dass unsere Tierschützerin Zenia auf dieses Schicksal aufmerksam wurde. Zenia ist direkt zur angegebenen Adresse zu fahren und konnte das Elend, in dem Leni gefangen war kaum glauben!!! Überall war es matschig, überall lag Müll und Leni saß auf der feuchten und schimmeligen Matratze – nicht einmal Wasser stand ihr zur Verfügung, wahrscheinlich hatte sie die letzten Tage nichts gegessen und nur aus den Matschpfützen getrunken.
Warum nur? Warum nur machen Menschen so etwas?
Zenia wollte die Besitzer direkt mit der Situation konfrontieren und sie auffordern, den Hund zu befreien und ihn ihr zu übergeben, doch niemand war da, niemand zu finden, der Line dort angekettet hatte. Erst nach vielen Stunden des Wartens und Suchens konnte Zenia den sogenannten „Besitzer“ ausfindig machen. Es gehe dem Hund doch gut, man solle verschwinden, sofort das Grundstück verlassen…Erst als der Besitzer merkte, dass er den Hund auf diesem Wege endlich entsorgen kann, lenkte er ein und Zenia konnte die kleine Leni schnell in Sicherheit bringen. 😌
Und dabei liebe Leser geschah etwas, was mich als Autor, der nur das Video und die Geschichte von Zenia kennt, beim Schreiben dieser Zeilen immer noch verwundert: Leni hat die Hölle auf Erden erlebt, doch in dem Moment, als Zenia sich ihr nähert bricht diese Hündin in ein Freudenbellen aus, sie tanzt, sie springt, sie dreht sich vor Freude, als wüsste sie, dass es ab jetzt gut wird. Leni muss es gespürt haben, sie ist der für sie völlig fremden Zenia ohne zu zögern gefolgt.❤️ Ich finde das unglaublich!
Heute, wenige Tage danach, lebt Leni bei Zenia auf dem Platz. Sie gewöhnt sich natürlich noch ein, sie kennt noch nicht viel, sie beginnt jetzt erst alle Dinge, die zu einem glücklichen Hundeleben gehören zu lernen: Leni ist erstaunlicherweise sehr verschmust, sie mag alle anderen Hunde auf dem Platz und ist offen zu Menschen – es scheint, als wolle Leni jetzt alle Liebe nachholen.
Ihr wisst genau, was uns Leni damit zeigt? Ihr wisst genauso gut wie ich, was jetzt Lenis größter Wunsch ist? Natürlich: ihre eigene Familie, in der sie endlich geliebt wird!!!❤️
Geschlecht: weiblich
Alter: 2 Jahre (Stand Januar 2021)
Größe: ca. 40-45 cm
Gewicht: ca.10 kg
Geimpft: ja
Kastriert: nein
Gechipt: ja 
EU-Pass: ja
Aufenthaltsort: Griechenland
Handicap: keins bekannt
verträglich mit Kindern: noch unbekannt
verträglich mit Hunden: ja
verträglich mit Katzen: unbekannt, da keine Katzen auf dem Platz leben
Auf der Suche nach: Endstelle
Möchtest du Leni helfen, die Vergangenheit zu vergessen und ihr endlich ein unbeschwertes Hundeleben zu ermöglichen?,

dann geht's hier zur Selbstauskunft.